Herzlich willkommen!

Moin …

der gestrige Wochenstart war ganz schön *aktionsreich*… Sehr früh aufgestanden, sehr früh gefrühstückt. Dann um kurz vor *08:00 Uhr* wieder die Fahrzeuge in der Garage getauscht … und anschliessend mit dem *125ger*zum Sport gefahren. Nein - der Tag fing beim Sport nicht wirklich gut an – immer wieder diese Schmerzen in der Brust, als wollte mein *Stent*sagen …/ich will raus hier /!!! Nach etwa einer Stunde, ging es dann etwas besser und ich erreichte noch einen passablen Wert von *27*… Nun ja, was soll ich sagen … ich war am Ende doch noch zufrieden. Vom Sport aus, bin ich zunächst zur *NovitasBKK* <http://www.novitas-bkk.de/novitas/index.php>, der Krankenkasse meiner Frau … von dort aus zur *Deutschen Rentenversicherung* <http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/Rente_Reha_node.html>– und dann weiter zur *Firma* <http://www.kolektor.com/en/firms-in-group/kolektor-magnet-technology>meiner Frau. Dort hatte ich ein Wiedersehen mit Gaby, die ich seit ca. 30 Jahren nicht gesehen hatte … Ganz schön emotional der gestrige Wochenstart … Nachdem ich alles Übergangsgeldmäßige für meine Frau geregelt hatte, bin ich zunächst zu Leonie in den Garten gefahren. Dort habe ich mich aber nicht wirklich lange aufgehalten, sondern bin nachdem ich Brot und Brötchen eingekauft hatte, zur Sparkasse nach MH, habe meine Überweisung dort eingeworfen und bin von dort aus weiter in die Mall gedüst … Ein paar Smalltalks hier und da, dann eine Tasse Kaffee bei Starbucks. Gegen 13:15 Uhr war ich zurück im heimischen Stall, habe meine rote Ziege abgestellt, und mich von meinen Sportsachen aus dem Rucksack befreit. Am Nachmittag habe ich mir einen Film aus der Mediathek der ARD angeschaut, mein Restessen von Sonntag in der Pfanne anbrennen lassen und nebenbei Wäsche gewaschen und getrocknet … Alles ist schon wieder eingeräumt in Schrank, ausser der Bügelwäsche, aber das hält sich nach knapp 2 ½ Wochen auch im Rahmen. So hat man immer was zu tun, ob als normaler Rentner, oder als Strohwitwer auf eine bestimmte Zeit. Mir wird es jedenfalls nie langweilig, dazu ist mein unbedeutendes Leben einfach zu kurz und zu *Action*-reich … Kann ja mal vorkommen. Abend dann habe ich wie jeden Tag mit meiner kleinen Wolke telefoniert, was ich gestern übrigens*4x*getan habe … dann *Perfektes Dinner *für etwa**10 Minuten geschaut, ist mir diese Woche echt zu doof … Ab 20:15 Uhr dann auf *SAT1*den *letzten Bullen*aus Essen gesehen … und gegen 21:30 Uhr das Weite gesucht und gefunden … Keine PP – nach mehr als 6 Stunden Nachtruhe aufgestanden und die Spülmaschine ausgeräumt, sowie mir einen Morgenkaffee von meiner *DeLonghi*brühen lassen … Nee, die *DeLonghi*ist keine Perle, sie ist ein Kaffeeautomat … Alles was mir heute über meinen Lebensweg läuft erzähle ich morgen wieder hier … für alle die lesen können, für die Anderen mit Bildern !!!


Einen schmerzfreien sonnigen Tag - allen Leserinnen und Lesern … auch den Schreibblockierten !!!

 



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!